Direkt zum Seiteninhalt

Messier Objekte

Charles Messier war ein französicher Astronom auf den der Sternenkatalog "Messier Katalg" zurückgeht. Er hat ihn mit Hilfe anderer Astronomen erstellt und bereits 1771 veröffentlicht.

Hierin waren bereits zu dieser Zeit etwa 110 Objekte verzeichnet. So stellt dieser Katalog nun wirklich keine komplette Sammlung dar. Heutzutage gibt es weit über 200 Kataloge, die natürlich vor allem durch die modernen Weltraum Teleskope befeuert wurden. Hier seien unter anderem GAIA, Kepler und Hipparchos genannt.

Weitere bekannte Kataloge sind natürlich NGC, Henry Draper, Principal-Galaxy-Catalogue und der Index Katalog.

Diese "klassischen" Objekte zu fotografieren stellt eine nicht ganz kleien Aufgabe dar. Diese Tabelle enthält die Objekte nach Messier in ihrer numerischen Reihenfolge und mit ihrem Typus beschriftet.
Klickst Du auf die Buchstaben, so erhältst Du das passende Bild.
Da in jedem Bild durchschnittlich 60 Arbeitsstunden stecken, mag der geneigte Leser sich selbst einen Reim darauf machen.

Diese Seite ist noch im Aufbau, deshalb sind noch nicht alle Objekte enthalten.
Charles Messier, Quelle: Wikipedia
SN  - Supernova Überrest
GX  - Galaxy
HII - HII Region
RN - Reflektions-Nebel
Star - Stern
CN - Cluster with Nebula, Sternhaufen mit Nebel
OC - Open Cluster, Offener Sternhaufen
PN - Planetarischer Nebel
GC - Globular Cluster, Kugelsternhaufen

Man lese zuerst die grüne Ziffer und dann die blaue Ziffer.

Beispiel: der Krebsnebel hat die Messier Katalog-Nummer 01.
0 in der ersten Zeile und
1 in der dritten Spalte ergeben 0 1 hier steht SN für Supernova Rest = Messier 1.

Messier 00 gibt's nicht. Ebenso die Objekte ab 111...
Die Bilder für die grauen Felder sind in Bearbeitung.

Es kommt vor, dass mehrere Messier Objekte auf einem Foto enthalten sind. Dann taucht das selbe Bild nochmals bei dem weiteren Messier Objekt auf.
Zurück zum Seiteninhalt