Astrofotografie - Sterne für alle!

Direkt zum Seiteninhalt

Astrofotografie

Hier lernen Sie die Astrofotografie.

Astrofotografie ist schon mit einfachen Mitteln möglich. Jeder kann mitmachen! Wer natürlich mehr möchte, muss auch mehr aufwenden. Einfache Bilder vom Sternenhimmel sind mit vielen Kameras möglich. Wir haben die Anleitung und die Ausrüstung für Sie.

Wozu sind die Knöpfe an der Kamera eigentlich alle gut?
Kann ich solche Fotos auch mit meinem Handy machen, sind die Fragen, die ich oft in diesem Zusammenhang höre.

Unter Anleitung des erfahrenen Bildermachers machen Sie einen Workshop, um zu erfahren, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um Fotos des Nachthimmels zu erstellen.
Die Abhängigkeiten von Blende, ISO und Belichtungszeit bilden ein Dreieck, das man auch sehr gut in der "normalen" Tagelichtfotografie nutzen kann.

Das Bild links entstand mit einer Spiegelrefelex Kamera auf einem Stativ. Weitwinkelobjektiv 10mm, 30 Sekunden Belischtung, ISO 1600. Ohne weitere Hilfsmittel. Der obere Pfeil im Bild zeigt auf den Seelennebel, eine sehr aktive Region am Himmel, in der neue Sterne entstehen. Der untere Pfeil zeigt auf die Andromedagalaxie, M31, unsere direkte Nachbargalaxie im Weltall. Das kann jeder mit seinem Fotoapparat nachmachen!
Das Bild rechts mit der selben DSLR aber am Teleskop. Belichtungszeit 40 Minuten, ISO 800, Brennweite 1470mm.
Zurück zum Seiteninhalt